Basis Scenery
Startsite - Standortprofil

China International Culture Association
Kunstkomitee des Zentrum für Chinesisch-Deutschen Kulturaustausch

Vorsitzender:
Dong Junxin, stv. Vorsitzender und Generalsekretär der CICA
Experten:
Feng Yuan, stv. Vorsitzender des Zentralen Forschungsinstituts für Kultur und Geschichte, Vize-Präsident der China Federation of Literature
Long Rui, Ehrenpräsident der China Nationalen Kunstgallerie, Präsident a.D.
Lu Yushun, Ständiger Vize-Präsident der China Nationalen Kunstgallerie
Fan Yang, Stv. Leiter der Gallerie für ch. Kunst der China Nationalen Kunstgallerie
Generalsekretär:
Zhao Xuejun, Stv. Generalsekretär der China Nationalen Kunstgallerie, Geschäftsführer der Yuanmingyuan Changhe Kulturentwicklung GmbH

Zentrum für Chinesisch-Deutschen Kulturaustausch wurde am 24.10.2014 in Qingdao gegründet. Schirmherr ist die CICA

Ziel des Standorts ist es, den Kunstaustausch zwischen China und Deutschland zu verstärken und die Vertiefung der bilateralen und kulturellen Zusammenarbeit zu fördern. Die bilaterale Freundschaft befindet sich in einer beispielslos günstigen Ära, das ist der Hauptgrund, weshalb der Standort just jetzt ins Leben gerufen worden ist.

Der Schirmherr des Standorts ist die CICA, eine am 03.07.1986 gegründete Gesellschaft, welche direkt dem Ministerium für Kultur unterstellt ist.

Der Standort entstammt aus einem Austauschprogramm zwischen der Kulturstelle der ch. Botschaft in Berlin und dem Ostsee Hotelverband des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern.

Aufgaben des Standorts sind u.a. eine gute Voraussetzung für das Künstlerische Schaffen der Künstler aus beiden Ländern zu schaffen, kulturelle Verständnisse zu fördern und kreativen Raum der Künstler zu erweitern.

Der deutsche Partner des Standorts ist der Kulturverein aus Mecklenburg-Vorpommern. Vorläufig liegt der Schwerpunkt auf Künstlerisches Schaffen und Kunstaustausch zwischen Künstlern aus beiden Ländern.

Gemäß der langfristigen Kooperationsvereinbarung zwischen beiden Ländern werden ab Nov. 2014 gegenseitig Künstler-Gruppen gesendet, und zwar jeweils im Frühling und Herbst und ohne Anzahllimit. Für jede Gruppe wird für das künstlerische Schaffen eine Aufenthaltsdauer von 4-6 Wochen vorgesehen. Das jeweilige Gastland soll sich um notwendige Bedingungen für eine ungestörte Arbeit kümmern, wie z. B. Verpflegung, Verkehr und Begleitung. Ferner soll das jeweilige Gastland Austauschaktivitäten für fremde und lokale Künstler veranstalten und Werke der Künstler, die in der Besuchszeit geschaffen sind, auszustellen.

Zentrum für Chinesisch-Deutschen Kulturaustausch
Tel.: 0086-0532-68611087
Anschrift des Standorts: Taishan Str. 35, Shibei District, Qingdao
Veranstalter: China International Culture Association
Autorisiert von: Qingdao Dinghai Malerei Kunstgalerie